Systemvoraussetzungen: Mac

Macintosh Computer mit Intel-Prozessor und macOS 10.9.5 oder höher. Eine Internetverbindung wird benötigt.

Systemvoraussetzungen: Windows

Computer mit 2,0 Ghz. Prozessor und Windows 7 SP1 oder höher (also auch Windows 8 und 10). Eine Internetverbindung wird benötigt.

Verbesserungen in Goldfish 4.4.1

  • Behebung einer Inkompatibilität beim Veröffentlichen die durch ein Update der FTP-Serversoftware verusacht wurde (unter anderem beim Webhoster Strato).
  • Behebung einiger Fehler des neuen Texteditors.


Neuheiten und Verbesserungen in Goldfish 4.4

  • Passwortschutz: Neues responsives Layout für den Passwortschutz.
  • Passwortschutz: Es sind jetzt auch Passwortlisten mit mehreren Benutzern möglich.
  • Neue Möglichkeit, Videos als Hintergrund zu verwenden für Seiten, Seitenbereiche und Objekte.
  • Neue Cookie-Warnung nach den EU-Datenschutzgesetzen.
  • Objekt: Neue Eigenschaft zum Beibehalten des Seitenverhältnisses.
  • Neue Textverarbeitungseinheit, die viele Fehler behebt und schneller reagiert.
  • Unterstützung von Google Fonts.
  • Die Seiteninformationen unterstützen jetzt Icons und das Open-Graph-Protocol, Apple-Touch-Icons, Favicons in hoher Auflösung, Android-Icons und Microsoft-Tile-Icons.
  • Onlineshop: Integration von PayPal-Plus, das neben PayPal-Zahlungen auch Zahlungen mit Kreditkarte, Bankabbuchung und auf Rechnung ermöglicht.
  • Onlineshop: Die Mehrwertsteuer kann jetzt pro Land festgelegt werden.
  • Onlineshop: Der Einkaufswagen kann jetzt automatisch geöffnet werden, nachdem ein Produkt hineingelegt wurde.
  • Onlineshop: Neues Adressfeld zum Kopieren der kompletten Versandadresse in der E-Mail an den Shopbetreiber.
  • Onlineshop: Im Warenkorb kann jetzt ein prozentualer oder fixer Rabatt auf alles festgelegt werden.
  • Onlineshop: Neues SDK für die Integration anderer Zahlungsprovider und Schritte nach einem Kauf.


Weitere Neuheiten und Verbesserungen in Goldfish 4.4

  • Die Darstellung des Designs „Bodensee“ ist jetzt unter Windows korrekt.
  • Wegen dem Tutorial haben neue Bereichsvorlagen jetzt eine Größe von 1000x500 Pixel.
  • Der Menükurzbefehl für „Darstellung > Design“ wurde geändert, so dass keine Konflikte mehr mit anderen Kurzbefehlen auftreten.
  • Website-Frame: Der Frameinhalt wird jetzt beim Speichern nicht mehr auf fishbeam.com zurückgesetzt (fehlerhaft seit Goldfish 4.3).
  • Onlineshop: Die neuere PayPal-REST-API wird ab jetzt verwendet.
  • Onlineshop: Die Rechtschreibung wurde korrigiert.
  • Onlineshop: Beim Klick auf „Zurück“ im Bestellvorgang wird das Land nicht länger vergessen.
  • Onlineshop: Die Liste der standardmäßig eingetragenen Länder ist jetzt vollständig.
  • Onlineshop: Benutzerdefinierte Grafiken für den gemeinsamen Einkaufswagen gehen beim Speichern nicht länger verloren.
  • Onlineshop: Änderungen am gemeinsamen Einkaufswagen werden jetzt immer veröffentlicht.
  • Onlineshop: Die PayPal-Zahlung wird nicht mehr in einem neuen Fenster ausgeführt. Dadurch geht die Zahlung auf Mobilgeräten flüssiger.
  • Onlineshop: Neue Produkt-Buttons haben jetzt alle standardmäßig unterschiedliche Produkt-IDs („PRO-01“, „PRO-02“, „PRO-03“).
  • Onlinshop: Beim Generieren der Website wird jetzt vor doppelten Produkt-IDs gewarnt.
  • Onlinshop: Effizienteres Erstellen der Produktliste.
  • Onlinshop: Keine Fehlermeldung mehr bei Klick auf „Zurück“ und andere Wahl des Zahlungsmittels.
  • Onlineshop: ISO-Ländercode zum jeweiligen Land hinzugefügt.
  • Onlineshop: Nutzereingaben werden jetzt von überflüssigen Leerzeichen befreit.
  • Im Fenster für Wertelisten (z.B. in der Onlineshop-Länderauswahl) können jetzt ganze Gruppen von Werten ausgeschnitten, kopiert, eingefügt, gelöscht und bearbeitet werden.
  • Das Kontextmenü in der Projektliste zeigt jetzt die Hilfe an.
  • Im Kontextmenü ist jetzt programmweit der Eintrag „Auswahl Aufheben“.
  • HTML-Codeobjekt: Die horizontale Scrollbar wurde entfernt.
  • Projekt: Neue Eigenschaft „Projekt > Maximale Dateinamenlänge“.
  • Projekt: Namen für Seiten und Dateinamen sind jetzt standardmäßig 255 Zeichen lang.
  • Das Design-Export-Icon unterstützt neben „Bearbeiten > Einsetzen“ jetzt auch Drag & Drop und zeigt mit einem Klick einen Datei-Öffnen-Dialog.
  • Code-Ansicht: Diverse Fehler beim Einfügen von Code beseitigt.
  • Öffnen- und Sichern-Dialoge merken sich jetzt jeweils besser den letzten Ort.
  • Das Favicon unter „Projekt > Favicon“ wurde entfernt. Verwenden Sie jetzt dafür die Seiteninformationen.
  • Audio & Video: Automatische Generierung des Posterbilds beim Einfügen.
  • Audio & Video: Neue Option für Videos auf mobilen Geräten zum „Immer im Vollbild abspielen“.
  • Audio & Video: Neue Warnung, dass automatisches Abspielen mit Ton nicht auf Mobilgeräten funktioniert.
  • Audio & Video: HTML5-Video geht jetzt wieder nach Änderungen von Apple in Safari für iOS 11 und macOS High Sierra.
  • Veröffentlichen: Der Dialog für eine nicht unterstützte SSL-Verschlüsselung wird jetzt in der englischen Version nicht mehr auf Deutsch angezeigt.
  • Veröffentlichen: Feher behoben, der dazu führen konnte, dass das Verzeichnis nicht gewechselt werden konnte.
  • Veröffentlichen: Das Veröffentlichen klappt jetzt generell besser unter verschiedensten Bedingungen.
  • Beim Generieren der Website stoppt ein Klick auf „Abbrechen“ den Prozess jetzt schneller.
  • Statistik-Web-App: Fehler bei der Anzeige von Monats- und Jahreszugriffen beseitigt, der immer zum ersten Januar auftreten konnte.
  • Besucherzähler: Keine PHP-Warning mehr.
  • Fenster „Seiteninformationen“: Diverse Darstellungsprobleme beseitigt.
  • Passwörter und andere sensible Informationen werden in Goldfish nicht mehr als Klartext sondern mit „***“ angezeigt.
  • Speicherüberlauf beim Rendern von sehr langen Texten behoben.
  • Externe Dateien und Ordner: Fehler behoben, bei dem der Pfad zu externen Dateien und Ordnern nicht aufgelöst werden konnte.
  • Externe Dateien und Ordner: Die englische Version zeigt keine informationen mehr in Deutsch an, wenn externe Dateien oder Ordner nicht gefunden wurden.
  • Objekt: Fehler behoben, wenn mit dem Anfasser oben links oder unten rechts vergrößert oder verkleinert wurde.
  • Textfelder werden im Editor jetzt mit dem aktuellen Schriftstil aktualisiert, wenn dieser in den Schriftvorlagen geändert wurde.
  • Galerie: Die Einstellungen zu „Seite überlagern“ werden beim Galerie-Typ „Diashow“ jetzt ausgeblendet, da diese hier nicht benötigt werden.
  • Hintergrundbilder: Kein interner Fehler mehr beim Hinzufügen von diversen Hintergrundbildern.
  • Hintergrundbilder: Übersichtlichere Darstellung der einzelnen Optionen für Hintergrundbilder durch Linien.
  • Hintergrundbilder: Darstellungsprobleme bei Hintergründen im Modus „Füllend beschneiden“ im Ediotor behoben.
  • Hintergrundbilder: Option „Relativ zum Browserfenster fixieren“ bei Seiten ausgeblendet, da dort nicht relevant.
  • Fehlerberichte funktionieren jetzt mit HTTP 1.1. Dadurch kommt es zu keinem Fehler mehr beim Senden (Fehlerhaft seit Goldfish 4.3).
  • Beim Aufrufen des Code-Tab, der Vorschau, beim Veröffentlichen oder Exportieren wird der Editiermodus jetzt immer beendet, so dass Änderungen immer berücksichtigt werden.
  • iOS: Nummern auf der Website werden jetzt nicht mehr automatisch als Telefonnummer interpretiert und blau unterstrichen.
  • Längere TDLs wie „.berlin“ werden jetzt bei E-Mail-Adressen in allen Goldfish-Scripten zugelassen.
  • Formular: Das Captcha wird auch nach fehlerhaftem Absenden eines Formulars korrekt geladen.
  • Die Script-Komponenten für Spinner, Curtain und Overlay wurden verbessert.
  • Animationen: Bessere Darstellung auf Mobilgeräten (iOS, Android).
  • Animationen: Die Animation für Hereinfahren oder Herausfahren findet jetzt immer am korrekten Ort statt.
  • Slider-Bereich: Bessere Darstellung auf Mobilgeräten (iOS, Android).
  • Weiterleitung: Keine PHP-Notice mehr, die eine Weiterleitung evtl. verhindert.
  • Der Import von Goldfish-3-Codeschnipseln in die neuen Code-Ansicht wurde verbessert.
  • Sitemap: Die sitemap.xml-Datei besitzt jetzt keine leeren <url>-Knoten mehr.
  • Bild-Objekt: Bilder mit Bildzoom werden nicht länger unter manchen Umständen beschnitten.


Neuheiten in Version 4.0

  • Neue Designs für das Entwerfen Ihrer Website in wenigen Minuten
  • Spezielle Website für Smartphones und Tablets
  • Automatische Weiterleitung auf eine angepasste Seite je nach Gerät, Betriebssystem oder Sprache
  • Gleiche Typografie auf allen Geräten durch Rendern von Schriften und Unterstützung von Adobe Typekit
  • Retina-Grafik und Unterstützung von auflösungsunabhängiger SVG-Vektorgrafik
  • HTML5-Audio und -Video sowie Integration von YouTube-Videos
  • Dynamische Menüs speziell für mobile Websites
  • Buttons zum Liken und Teilen für alle wichtigen Communities
  • Neue Designs in der Bildergalerie und Diashow
  • Unterstützung von verschiedenen Tastaturen auf Mobilgeräten in Formularen
  • Automatisch generierte Sitemap zum schnellen Auffinden einer Seite
  • Neues Gästebuch zum Posten von Kommentaren und Anmerkungen von Ihren Seitenbesuchern
  • Blog und CMS zum Posten von Inhalten ohne Goldfish, direkt auf Ihrer Website mit Kommentaren und RSS-Feed
  • Integration von Google Analytics nach deutschen Datenschutzregeln
  • Festpinnen von Hintergründen und Seitenbereichen beim Scrollen (der Hintergrund oder Bereich bleibt stehen)
  • Direktes Veröffentlichen über FTP auch mit SSL-Verschlüsselung
  • Goldfish erzeugt modernen HTML5- und CSS-Code nach offiziellen Standards
  • Animationen für jedes beliebige Objekt auf der Seite mit vielen Effekten und Möglichkeiten
  • Auftauchen und verschwinden von beliebigen Objekten nach einem Klick oder dem Überfahren mit der Maus
  • Suchfeld auf der Website zum Durchsuchen und Auffinden von bestimmten Textstellen
  • Slider zum Blättern durch verschiedene Bereiche auf einer Seite
  • Onlineshop mit PayPal-Integration, in nur wenigen Minuten eingerichtet
  • Schreiben Sie eigenen HTML- und CSS-Code an jede beliebige Stelle ihrer Website
  • Die Mac-Version ist eine Cocoa statt Carbon-App für eine bessere Integration in Mac OS X


Außerdem wurden an fast allen weiteren Stellen Verbesserungen vorgenommen. Goldfish 4 ist komplett überarbeitet und neu gestaltet.

Systemvoraussetzungen: Goldfish-Websites

Goldfish-Websites funktionieren auf allen gängigen Webservern. Sie benötigen für viele Funktionen, wie dem Kontaktformular, Weiterleitungen oder dem Onlineshop, PHP ab Version 5 (also auch PHP 7). Zum direkten Veröffentlichen der Website in Goldfish wird ein FTP oder FTPS-Zugang zum Webserver benötigt. Falls Ihr Webserver nur andere Zugänge wie SFTP (SSH) oder WebDAV unterstützt, benötigen Sie zum Veröffentlichen zusätzliche Apps wie Cyberduck.


Goldfish-Websites funktionieren mit allen gängigen Browsern wie Safari ab Version 9, Chrome ab Version 43, Internet Explorer ab Version 10, Edge, Firefox ab Version 16, oder Opera ab Version 30.

Läuft mit macOS Mojave
English • Deutsch
© 1998-2018 Fishbeam Software • ImpressumDatenschutzAGB