Neu gestalteter Goldfish-Website-Schaukasten

Wir haben für Sie den Goldfish-Website-Schaukasten neu gestaltet und erweitert. Unter anderem wird ab jetzt eine Vorschau der Websites angezeigt.

Im Goldfish Schaukasten können Sie Ihre Website den Besuchern von fishbeam.com und anderen Anwendern von Goldfish präsentieren. Neben Zusätzlichen Klicks erhält Ihre Website so evtl. auch eine bessere Google-Platzierung. Das ist so, weil Google die Platzierung maßgeblich davon abhängig macht, wie viele externe Links auf Ihre Website zeigen. Durch den Goldfish-Schaukasten-Eintrag haben Sie bereits einen mehr.



Sammeln Sie außerdem Likes und erhalten Sie so eine Platzierung weiter oben im Schaukasten. Der Laptop oberhalb des Schaukastens zeigt eine zufällig wechselnde Auswahl von Websites an.

So kommt Ihre Website in den Goldfish Schaukasten
Bewerten Sie auch andere Websites im Goldfish-Schaukasten unter http://www.fishbeam.com/de/goldfish/showcase.php

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, Showcase am 28.09.2017 10:00 Uhr.

macOS High Sierra veröffentlicht

Apple hat gestern Abend macOS High Sierra (macOS 10.13) veröffentlicht. Das Update bringt viele Neuheiten und kann kostenlos im Mac App Store bezogen werden. 

Alle aktuellen Apps von Fishbeam Software funktionieren auch unter dem neuen System wie gewohnt. Falls die Softwareaktualisierung das Update nicht automatisch anzeigt, können Sie es unter folgendem Link laden: 

Veröffentlicht in macOS, Apple, HighSierra am 26.09.2017 15:53 Uhr.

Serie Neuheiten in Goldfish 4.4 Teil 6: Icons für Ihre Website

In dieser Serie stellen wir Ihnen interessante Neuheiten in Goldfish 4.4 vor. Heute: Fügen Sie Icons für diverse Systeme und Geräte hinzu.

Ihre Website wird von Nutzern mit einer Vielzahl von Geräten und Systemen besucht. Daher sollte Ihre Website auf allen Geräten und Systemen gut aussehen. Aus diesem Grund generiert Goldfish 4.4 auf Wunsch eine Vielzahl von Website-Icons für die verschiedensten Systeme und Geräte.



So fügen Sie ein Icon für Ihre Goldfish-Website hinzu:
  1. Wechseln Sie in die Projekteigenschaften (links oben auf den Begriff PROJEKT klicken)
  2. Rufen Sie das Fenster Seiteninformation über den Button Projekt > Seiteninformation (Meta Tags) > Wählen... auf
  3. Wechseln Sie in den Tab Icon & Vorschaubild
  4. Fügen Sie ein Bild als Icon ein
Das Icon sollte quadratisch sein und in der Größe 512 x 512 Pixel vorliegen. Größere Icons werden verkleinert. Verwenden Sie am Besten ein PNG-Bild mit transparentem Hintergrund. Goldfish generiert daraus jeweils passende Icons für die folgenden Geräte und Systeme: Apple-Touch-Icon für iOS und macOS Safari, Favicon für Internet Explorer und andere Browser, Android-Chrome-Icon für Android Systeme und Google Chrome sowie Microsoft-Tile für Windows 10.

Wählen Sie außerdem eine Hintergrundfarbe aus. Diese wird für alle Systeme verwendet, auf denen das Icon keinen transparenten Hintergrund haben darf (Apple-Touch-Icon und Microsoft-Tile).

Alles das und noch viel mehr, ist Teil von unserem Website-Layoutprogramm Goldfish 4.4. Goldfish 4.4 erscheint demnächst als kostenloses Update für alle bestehenden Kunden. Sie können Goldfish 4.4 bereits jetzt in einer Betaversion laden und verwenden: http://www.fishbeam.com/software/
Falls Sie noch nicht Nutzer von Goldfish 4 sind, können Sie Goldfish 4 hier kaufen. Eine Liste aller Funktionen von Goldfish 4 finden Sie hier: http://www.fishbeam.com/de/goldfish/

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, Icons am 14.09.2017 10:00 Uhr.

Serie Neuheiten in Goldfish 4.4 Teil 5: Google Fonts

In dieser Serie stellen wir Ihnen interessante Neuheiten in Goldfish 4.4 vor. Heute: Die Unterstützung von Google Fonts. Betten Sie Schriftarten auf Ihrer Website als Webfonts ein.

Ähnlich wie in einem PDF-Dokument, lassen sich auch in einer Website Schriftarten einbetten. Dann muss die Schriftart nicht länger auf dem Gerät des Seitenbesuchers installiert sein, sondern wird aus dem Internet geladen. Wegen notwendigen Lizenzen und weil die Schriftart in mehreren Formaten vorgehalten werden muss, unterstützt Goldfish 4.4 den Service Google Fonts.

So verwenden Sie Schriftarten von Google Fonts in Goldfish
Der Service Google Fonts ist im Gegensatz zu Adobe Typekit kostenlos und Sie müssen sich nicht anmelden. Dafür gibt es dort nicht so viele und vor allem unbekannte Schriftarten. Klicken Sie links oben auf PROJEKT und dann in den Eigenschaften in den Pfeil unter Google > Google Fonts und suchen Sie sich Schriftarten heraus. Klicken Sie in + um eine Schriftart zu verwenden.



Klicken Sie auf Families Selected, wenn Sie alle gewünschten Schriftarten beisammen haben. Kopieren Sie den Codeschnipsel bei Standard und fügen Sie diesen in Goldfish bei Google > Google Fonts ein.

Eingebettete Schriftarten in Goldfish verwenden
Jetzt können Sie die ausgewählten Schriftarten in einem Schriftstil-Fenster eintragen. Goldfish zeigt die Schriftart im Editor und in der Vorschau nur an, wenn diese auch zusätzlich lokal auf Ihrem Computer installiert ist. Ansonsten erscheint die richtige Schriftart erst auf der veröffentlichten Website und im Schriftstil-Fenster erscheint die Meldung Goldfish kann die Schriftart im Editor nicht anzeigen, da sie auf Ihrem Computer nicht installiert ist.



Bitte beachten Sie, dass nur Schriftarten und Schriftvarianten angezeigt werden, die zuvor bei Google Fonts ausgewählt wurden. Haben Sie z.B. nur die kursive Variante einer Schriftart ausgewählt, müssen Sie zusätzlich zum Namen der Schriftart noch Kursiv im Schriftstil-Fenster anklicken. Ansonsten wird die Schriftart nicht angezeigt.

Alles das und noch viel mehr, ist Teil von unserem Website-Layoutprogramm Goldfish 4.4. Goldfish 4.4 erscheint demnächst als kostenloses Update für alle bestehenden Kunden. Sie können Goldfish 4.4 bereits jetzt in einer Betaversion laden und verwenden: http://www.fishbeam.com/software/
Falls Sie noch nicht Nutzer von Goldfish 4 sind, können Sie Goldfish 4 hier kaufen. Eine Liste aller Funktionen von Goldfish 4 finden Sie hier: http://www.fishbeam.com/de/goldfish/

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, HTML5, Webfonts am 07.09.2017 10:00 Uhr.

Serie Neuheiten in Goldfish 4.4 Teil 4: Verwendung von Cookies

In dieser Serie stellen wir Ihnen interessante Neuheiten in Goldfish 4.4 vor. Heute: Rechtssichere Websites. So weisen Sie Ihre Website-Besucher auf die Verwendung von Cookies hin.

Wegen der Datenschutzgesetzte in der Europäischen Union sind Website-Betreiber in der Europäischen Union dazu verpflichtet die Besucher auf die Nutzung von Cookies hinzuweisen.



 Goldfish 4.4 erledigt das automatisch für Sie. Sie müssen auf Ihrer Website aber im Impressum einen Passus zu Datenschutz hinterlegen und darauf verlinken.
  1. Richten Sie eine Unterseite für das Impressum ein
  2. Schreiben Sie das Impressum auf diese Seite. Sie können sich den Text auch generieren lassen, z.B. mit dem Impressums-Generator von eRecht24.
  3. Wechseln Sie in die Projekteigenschaften (links oben auf den Begriff PROJEKT klicken)
  4. Aktivieren Sie unter Verwendung von Cookies > Link zum Datenschutz und wählen Sie als Linkziel die Impressumsseite aus
Alles das und noch viel mehr, ist Teil von unserem Website-Layoutprogramm Goldfish 4.4. Goldfish 4.4 erscheint demnächst als kostenloses Update für alle bestehenden Kunden. Sie können Goldfish 4.4 bereits jetzt in einer Betaversion laden und verwenden: http://www.fishbeam.com/software/
Falls Sie noch nicht Nutzer von Goldfish 4 sind, können Sie Goldfish 4 hier kaufen. Eine Liste aller Funktionen von Goldfish 4 finden Sie hier: http://www.fishbeam.com/de/goldfish/

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, Cookies am 31.08.2017 10:00 Uhr.

Weitere Einträge laden
English • Deutsch
© 1998-2017 Fishbeam Software • Impressum und Datenschutz