Goldfish 4.5.2 veröffentlicht

Seit heute steht die finale Version von Goldfish 4.5.2 zum Download bereit. Das Update auf Goldfish 4.5.2 enthält viele Verbesserungen wie eingebettete Schriftarten und ist für alle Nutzer von Goldfish 4 kostenlos.


Die Verbesserungen in Goldfish 4.5.2 im Detail: 
  • Veröffentlichen: Ein Interner Fehler beseitigt, der nach dem Veröffentlichen in die Fishbeam Cloud auftreten konnte.
  • Das Code-Tab setzt Code nicht länger in einigen Fällen an die falsche Stelle.
  • Button: Buttons werden in der Vorschau oder exportierten Website nicht länger je nach Zeilenhöhe ein paar Pixel zu weit unten dargestellt.
  • Veröffentlichen: Bei mehreren verschachtelten Projekten in einem (möglich durch externe Ordner) vertauscht Goldfish nicht länger „goldfish_info.txt“-Dateien.
  • Formular: Hinweise werden im Editor jetzt korrekt positioniert dargestellt.
  • Formular: Für die Elemente „Text“ und „Mehrzeilig“ kann jetzt eine maximale Zeichenanzahl eingestellt werden.
  • Formular: Für das Element „Mehrzeilig“ kann jetzt eingestellt werden, dass das Textfeld vom Nutzer größer gezogen werden kann.
  • Darstellungsprobleme der Buttons in den Fenstern „Schriftstil“ und „Medien importieren“ beseitigt.
  • Bessere Darstellung von transparenten SVG-Bildern im Editor.
  • Animation: Neues Event „Beim-aus-dem-Sichtfeld-Kommen“ zum Starten einer Animation.
  • Animation: Neue Eigenschaft „Nur einmal ausführen“ zum Starten einer Animation.
  • Link-Fenster: Bei Links auf Bereichsvorlagen wurde der Eintrag „Aktueller Bereich“ durch „Aktuelle Seite“ ersetzt. Es lassen sich hier Animationen und Objekte aus allen Bereichsvorlagen auswählen, um bereichsübergreifende Links zu ermöglichen.
  • Darstellung im Editor verbessert.
  • Newsletter-Blog: Ein Fehler bei der Anzeige von Bildern im Newsletter wurde behoben.
  • Fehler beim Senden von E-Mails behoben im Newsletter-Blog, Formular, Onlineshop.
  • Fehler bei absoluten Dateipfaden ausgeräumt.
  • Das Code-Tab vergisst in einigen Fällen nicht mehr die Code-Position.
  • Eine fehlende Seitenadresse wird jetzt erst beim Veröffentlichen und nicht schon beim Erstellen der Website abgefragt.
  • Verbesserte Darstellung im Fenster „Fehler beim Erstellen“. 
  • Eine fehlende Seitenadresse wird in der Fishbeam Cloud jetzt automatisch übernommen.
  • Der Webserver wird jetzt überprüft: Zeigt die Internetadresse an den Ort der Website auf dem Server? Läuft PHP? Läuft eine zu alte PHP-Version?
  • Fehler beseitigt, der beim Editieren von Wertelisten zum Absturz führte.
  • Buttons zum Hinzufügen und Löschen im Fenster zum Editieren von Wertelisten hinzugefügt.
  • Neues Fenster zum Einbetten von Schriftarten in den Projekteigenschaften.
  • Windows: Diverse Fehler bei Verbindungen zum Fishbeam-Server beseitigt (Update, Registrierung, Fishbeam Cloud, Übermittlung von Fehlerprotokollen).
  • YouTube-Videos unter Windows: Darstellungsfehler beim Laden des Vorschaubilds in den Editor beseitigt.
  • Editor unter Windows: Darstellungsfehler beseitigt.
  • Windows: Die Fishbeam Clips laden wieder in der 64-Bit-App in allen Fällen richtig.
  • Drag & Drop unter Windows verbessert.
  • Dialoge während dem Website erstellen und Laden von Bildern reagieren flüssiger.
  • Windows: Diverse Fehler beseitigt, die zum Absturz führen konnten.
Goldfish 4.5.2 ist für alle bestehenden Nutzer von Goldfish 4 kostenlos. Weitere Informationen und Download: 

PS: Das Update wird auch bald im Mac App Store erscheinen.

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish am 21.02.2019 0:03 Uhr.

Rechtssicheres Einbinden von Google Fonts

Mit dem neuen Goldfish 4.5.2 können Sie Schriften von Google Fonts, sowie alle anderen Schriftarten erstmals komplett rechtssicher und konform nach der DSGVO einbinden. 

Der Service Google Fonts stellt für Websites kostenlos Schriftarten zur Verfügung, die auf dem Gerät des Nutzers nicht installiert sind. Wenn Sie auf Ihrer Website andere Schriftarten als Standardschriften (Arial, Helvetica usw.) nutzen möchten, ist so ein Service essenziell. Da die Schriften hier aber direkt von Google bezogen werden, wird bei der Einbindung die IP-Adresse des Nutzers übertragen. Nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist das aber vielecht nicht zulässig. Ein Grundsatzurteil dazu steht noch aus.



In Goldfish ab Version 4.5.1 können Sie daher Schriften direkt einbinden und nur von Ihrem eigenen Webserver beziehen. Das ist nach der DSGVO auf jeden Fall erlaubt. So nutzen Sie eingebettete Schriften statt Google Fonts in Goldfish 4.5.1:
  • Klicken Sie in Goldfish ab Version 4.5.2 links oben auf „PROJEKT“, um die Projekteigenschaften zusehen.
  • Klicken Sie bei „Eingebettete Schriften“ auf „Wählen...“.
  • Rufen Sie die Seite „google-webfonts-helper“ über den in Goldfish angezeigten Link auf.
  • Suchen Sie sich die gewünschte Schriftart, z.B. „Mali“.
  • Kreuzen Sie die gewünschten Schriftvarianten an, z.B. „200“ „200italic“, „regular“, „italic“, „600“ und „600italic“.
  • Achten Sie darauf dass „Best Support“ aktiv ist und klicken Sie auf „Download files“.
Sie erhalten einen Ordner mit vielen verschiedenen Schriftart-Dateien. Diese müssen Sie jetzt noch in Ihre Website einbinden:
  • Klicken Sie auf „+“ links unten und erzeugen Sie für jede gewünschte Schriftvariante einen Eintrag mit passendem Stil. Also z.B. „Mali“ (Stil „Normal“), „Mali“ (Stil „Kursiv“), „Mali“ (Stil „Fett“) und „Mali“ (Stil „Fett, kursiv“).
  • Für die Schriftvarianten „200“ und „200italic“ existiert kein entsprecher Schriftstil in Goldfish. Erstellen Sie daher „Mali Light“ (Stil „Normal“) und „Mali Light“ (Stil „Kursiv“).
Für jede erstellte Schriftvariante müssen Sie noch die richtigen Schriftart-Dateien einbidnen. Wählen Sie daher nacheinander jede Schriftvariante in der Liste links aus:
  • Klicken Sie auf „+“ unter der rechten, noch leeren Liste und wählen Sie „Einzelne Dateien hinzufügen...“
  • Gehen Sie in den Ordner mit den Schriftartdateien und wählen Sie alle dazugehörigen Dateien aus (Mehrfachauswahl mit cmd + Klick bzw. Shift + Klick).
Für das Beispiel sind das:

Mali (Normal)
mali-v2-latin-regular.eot
mali-v2-latin-regular.svg
mali-v2-latin-regular.ttf
mali-v2-latin-regular.woff
mali-v2-latin-regular.woff2

Mali (Kursiv)
mali-v2-latin-italic.eot
mali-v2-latin-italic.svg
mali-v2-latin-italic.ttf
mali-v2-latin-italic.woff
mali-v2-latin-italic.woff2

Mali (Fett)
mali-v2-latin-600.eot
mali-v2-latin-600.svg
mali-v2-latin-600.ttf
mali-v2-latin-600.woff
mali-v2-latin-600.woff2

Mali (Fett, kursiv)
mali-v2-latin-600italic.eot
mali-v2-latin-600italic.svg
mali-v2-latin-600italic.ttf
mali-v2-latin-600italic.woff
mali-v2-latin-600italic.woff2

Mali Light (Normal)
mali-v2-latin-200.eot
mali-v2-latin-200.svg
mali-v2-latin-200.ttf
mali-v2-latin-200.woff
mali-v2-latin-200.woff2

Mali Light (Kursiv)
mali-v2-latin-200italic.eot
mali-v2-latin-200italic.svg
mali-v2-latin-200italic.ttf
mali-v2-latin-200italic.woff
mali-v2-latin-200italic.woff2

Wenn Sie alle Dateien richtig eingebunden haben, tauchen die neuen Schriftarten oben im Schriftarten-Fenster auf und können in Goldfish verwendet werden.

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, Datenschutz, DSGVO am 20.02.2019 15:53 Uhr.

Data Tape 3.1 veröffentlicht

Seit heute steht die finale Version von Data Tape 3.1 zum Download bereit. Data Tape 3.1. bietet wichtige Verbesserungen wie die Unterstützung des Dark Modes von macOS 10.14 Mojave.


Die Verbesserungen in Data Tape 3.1 im Detail:
  • Fishbeam News: Die Windows-Version zeigt die News jetzt in der richtigen Größe.
  • Data Tape unterstützt jetzt den Dark Mode von macOS.
  • Badge zum Upgrade-Icon hinzugefügt.
  • Neue Dialoge hinzugefügt, die auf Data Tape Pro hinweisen.
  • Menü „Fenster“ hinzugefügt.
  • Release Notes hinzugefügt.
  • Verbindungen zu Fishbeam über https:// (News, Updates etc.) verwenden jetzt aktuelle Bibliotheken.
  • Fishbeam News: Die News sind jetzt im Vollbild-Modus lesbar.
  • Das Hauptfenster merkt sich jetzt die aktuellen Maße und stellt diese nach einem Neustart wieder her.
  • Die Überprüfung von Registrierungscodes wurde verbessert.
  • Die Mac-Version von Data Tape benötigt nun mindestens macOS 10.10.5.
Data Tape 3.1 kann kostenlos geladen und in der Grundversion kostenlos verwendet werden. Weitere Informationen und Download: http://www.fishbeam.com/de/datatape/download.php

PS: Das kostenlose Update auf Data Tape 3.1 wird auch bald im Mac App Store erscheinen.

Veröffentlicht in DataTape, Mac, Dienstprogramme, Komprimierung am 18.02.2019 13:01 Uhr.

Umweltschutz & Recycling

Fishbeam Software setzt sich als Unternehmen für einen nachhaltigen Umweltschutz ein. Darunter verstehen wir, möglichst schonend mit Ressourcen umzugehen. Wir vermeiden Müll wo es geht, damit dieser garnicht erst entsteht und unsere Umwelt belastet. Außerdem setzten wir darüber hinaus konsequent auf Recycling.


Wir verwenden Ökostrom
Unser Büro, in dem auch die Computer für die Softwareentwicklung und den Support stehen, verwendet zu 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Die Server für die Fishbeam Cloud stehen in einem Rechenzetrum, das ebenfalls zu 100% Strom aus erneuerbaren Energiequellen verwendet, überwiegend aus Wasserkraft in skandinavischen Wasserkraftwerken.

Wir vermeiden Kunstoffverpackungen
Als Unternehmen ist es uns wichtig, unnötigen Verpackungsmüll zu vermneiden. Daher verpacken wir nur dort, wo es wirklich notwendig ist. So kommen unsere gedruckten Handbücher ganz ohne zusätzliche Plastikeinfolierung aus. Für den Versand nutzen wir außerdem nur umweltschonende Verpackungen aus Pappe und Papier, die zu 100% wiederverwertet werden können.

Recycling über das Duale System
Es ist uns wichtig, dass unsere Verpackungen möglichst vollständig wiederverwendet werden können. Dazu nehmen wir seit 2019 am Dualen System der Veolia Umweltservice GmbH teil. Als wichtiger Beitrag zum Umweltschutz wird so gewährleistet, dass unsere Verpackungen recycelt werden. Geben Sie dazu Ihre Kartonverpackungen einfach bei ihrer jeweiligen Altpapiersammelstelle ab oder nutzen Sie die dafür bereitgestellte Tonne.

Weitere Informationen zum Umweltschutz bei Fishbeam Software finden Sie hier: https://www.fishbeam.com/de/company/environment.php

Veröffentlicht am 02.01.2019 8:00 Uhr.

Frohe Festtage und einen guten Rutsch

Wir bedanken uns für Ihre Treue und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Weihnachten und einen guten Rutsch nach 2019. Wir freuen uns bereits, Ihnen auch 2019 neue Produkte und Updates präsentieren zu dürfen.

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht die Menschen zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Menschen die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
– Antoine de Saint-Exupéry

Veröffentlicht in Christmas, Xmas, Weihnachten, NewYear am 24.12.2018 9:00 Uhr.

Weitere Einträge laden
English • Deutsch
© 1998-2019 Fishbeam Software • ImpressumDatenschutzAGBUmweltschutz