Rechtssicheres Einbinden von Google Fonts

Mit dem neuen Goldfish 4.5.2 können Sie Schriften von Google Fonts, sowie alle anderen Schriftarten erstmals komplett rechtssicher und konform nach der DSGVO einbinden. 

Der Service Google Fonts stellt für Websites kostenlos Schriftarten zur Verfügung, die auf dem Gerät des Nutzers nicht installiert sind. Wenn Sie auf Ihrer Website andere Schriftarten als Standardschriften (Arial, Helvetica usw.) nutzen möchten, ist so ein Service essenziell. Da die Schriften hier aber direkt von Google bezogen werden, wird bei der Einbindung die IP-Adresse des Nutzers übertragen. Nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist das aber vielecht nicht zulässig. Ein Grundsatzurteil dazu steht noch aus.



In Goldfish ab Version 4.5.1 können Sie daher Schriften direkt einbinden und nur von Ihrem eigenen Webserver beziehen. Das ist nach der DSGVO auf jeden Fall erlaubt. So nutzen Sie eingebettete Schriften statt Google Fonts in Goldfish 4.5.1:
  • Klicken Sie in Goldfish ab Version 4.5.2 links oben auf „PROJEKT“, um die Projekteigenschaften zusehen.
  • Klicken Sie bei „Eingebettete Schriften“ auf „Wählen...“.
  • Rufen Sie die Seite „google-webfonts-helper“ über den in Goldfish angezeigten Link auf.
  • Suchen Sie sich die gewünschte Schriftart, z.B. „Mali“.
  • Kreuzen Sie die gewünschten Schriftvarianten an, z.B. „200“ „200italic“, „regular“, „italic“, „600“ und „600italic“.
  • Achten Sie darauf dass „Best Support“ aktiv ist und klicken Sie auf „Download files“.
Sie erhalten einen Ordner mit vielen verschiedenen Schriftart-Dateien. Diese müssen Sie jetzt noch in Ihre Website einbinden:
  • Klicken Sie auf „+“ links unten und erzeugen Sie für jede gewünschte Schriftvariante einen Eintrag mit passendem Stil. Also z.B. „Mali“ (Stil „Normal“), „Mali“ (Stil „Kursiv“), „Mali“ (Stil „Fett“) und „Mali“ (Stil „Fett, kursiv“).
  • Für die Schriftvarianten „200“ und „200italic“ existiert kein entsprecher Schriftstil in Goldfish. Erstellen Sie daher „Mali Light“ (Stil „Normal“) und „Mali Light“ (Stil „Kursiv“).
Für jede erstellte Schriftvariante müssen Sie noch die richtigen Schriftart-Dateien einbidnen. Wählen Sie daher nacheinander jede Schriftvariante in der Liste links aus:
  • Klicken Sie auf „+“ unter der rechten, noch leeren Liste und wählen Sie „Einzelne Dateien hinzufügen...“
  • Gehen Sie in den Ordner mit den Schriftartdateien und wählen Sie alle dazugehörigen Dateien aus (Mehrfachauswahl mit cmd + Klick bzw. Shift + Klick).
Für das Beispiel sind das:

Mali (Normal)
mali-v2-latin-regular.eot
mali-v2-latin-regular.svg
mali-v2-latin-regular.ttf
mali-v2-latin-regular.woff
mali-v2-latin-regular.woff2

Mali (Kursiv)
mali-v2-latin-italic.eot
mali-v2-latin-italic.svg
mali-v2-latin-italic.ttf
mali-v2-latin-italic.woff
mali-v2-latin-italic.woff2

Mali (Fett)
mali-v2-latin-600.eot
mali-v2-latin-600.svg
mali-v2-latin-600.ttf
mali-v2-latin-600.woff
mali-v2-latin-600.woff2

Mali (Fett, kursiv)
mali-v2-latin-600italic.eot
mali-v2-latin-600italic.svg
mali-v2-latin-600italic.ttf
mali-v2-latin-600italic.woff
mali-v2-latin-600italic.woff2

Mali Light (Normal)
mali-v2-latin-200.eot
mali-v2-latin-200.svg
mali-v2-latin-200.ttf
mali-v2-latin-200.woff
mali-v2-latin-200.woff2

Mali Light (Kursiv)
mali-v2-latin-200italic.eot
mali-v2-latin-200italic.svg
mali-v2-latin-200italic.ttf
mali-v2-latin-200italic.woff
mali-v2-latin-200italic.woff2

Wenn Sie alle Dateien richtig eingebunden haben, tauchen die neuen Schriftarten oben im Schriftarten-Fenster auf und können in Goldfish verwendet werden.

Veröffentlicht in Goldfish4, Webdesign, Publish, Datenschutz, DSGVO am 20.02.2019 15:53 Uhr.

English • Deutsch
© 1998-2022 Fishbeam Software • ImpressumDatenschutzAGBUmweltschutz